EAP

Für Patienten der Berufsgenossenschaften sowie Privatpatienten besteht die Möglichkeit postoperativ eine Komplexbehandlung in Anspruch zu nehmen.

Ist erkennbar, dass mit der Krankengymnastik oder Physiotherapie das mögliche Rehabilitationsziel nicht ausreichend oder nur verzögert erreicht werden kann, ist eine EAP angezeigt.

Der behandelnde Facharzt stellt einen Antrag zur EAP, welcher durch die Berufsgenossenschaft einer Genehmigung bedarf.

Die Komplexbehandlung beinhaltet 3 Therapiemöglichkeiten.Krankengymnastik, physikalische Therapie sowie medizinische Trainingstherapie. Ergänzt wird die Behandlung durch die Ergotherapie.

Ziel ist, den Patienten schnellstmöglich wieder in den Arbeitsprozess zu integrieren.

Sprechen Sie hierzu mit Ihrem behandelnden Unfallarzt.

Ergotherapie

Ergotherapie unterstützt und begleitet Patienten, welche in Ihren Alltagsbewegungen nach einem Unfall oder einer Erkrankung eingeschränkt sind.

Die Behandlungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig und reichen von der Einschränkung motorischer Funktionen bis zu psychischen Krankheitsbildern.

Wir kooperieren auf dem Gebiet der Egotherapie eng mit der Praxis für Ergotherapie Anja-Ganzer Güldenpfennig. Möchten Sie mehr über ergotherapeutische Behandlungen wissen oder wünschen Sie einen Kontakt bezüglich einer ergotherapeutischen Behandlung?

Medizinische Trainingstherapie / Sportphysiotherapie

Im Mittelpunkt stehen die Verbesserung von Kraft und Ausdauer sowie das Training und die Schulung physiologischer Bewegungsmuster. Erfahrene Physiotherapeuten und Diplomsportlehrer für Prävention und Rehabilitation erarbeiten mit Ihnen gemeinsam einen Trainingsplan, mit dem Ziel Sie zu alter Leistungsfähigkeit zu führen oder im Falle einer Verletzung oder postoperativ wieder die ursprüngliche Leistungsfähigkeit zu erreichen.

Als Selbstzahler haben Sie die Möglichkeit unter Anleitung und Begleitung Ihre persönlichen Trainingsziele zu verwirklichen. Informationen erhalten Sie von unseren Mitarbeitern in der Trainingstherapie sowie in der Übersicht „Preisliste Privatzahler".

Physiotherapie

Unter dem Begriff Physiotherapie versteht man die Gesamtheit der Behandlungsmaßnahmen, sowohl aktiver als auch passiver Behandlungsmaßnahmen mit dem Ziel den Heilungsprozess zu unterstützen und fortzuführen, um erneuten Beschwerden vorzubeugen und Ihr Problem zu lösen.

Behandlungstechniken sind unteranderem:

  • Krankengymnastik
  • Medizinische Massagen
  • Manuelle Therapie
  • Manuelle Lymphdrainagen
  • Physikalische Therapien (Fango und Wärmebehandlungen, Elektrotherapie)

Voraussetzung dafür ist eine entsprechende Verordnung Ihres behandelnden Arztes. Sie haben bei uns auch die Möglichkeit ohne ärztliche Verordnung Therapie in Anspruch zu nehmen. Weitere Hinweise dazu finden Sie unter dem Punkt „sektoraler Heilpraktiker“.

Physiotherapeutische Behandlungen unterliegen dem Heilmittelgesetz sowie einem Vertrag zwischen den Krankenkassen und den Leistungserbringern (Physiotherapiepraxen).

Physiotherapie ohne Rezept / sektoraler Heilpraktiker

Für Sie als Patient bietet sich die Möglichkeit, direkt den Weg zu Ihrem Physiotherapeuten des Vertrauens zu gehen. Normalerweise sind Physiotherapeuten weisungsgebunden und dürfen nur nach ärztlicher Diagnosestellung und Anweisung (Verordnung) therapieren.

Der sektorale Heilpraktiker hingegen hat nun die Erlaubnis eigenverantwortlich zu diagnostizieren (eingeschränkt bezogen auf den Bereich der Physiotherapie) und eine entsprechende Behandlung zu leisten. Eine individuelle und auf Ihre Symptomatik bezogene Therapie wird somit ohne großen Zeitverzug möglich.

Sie können also ohne Umweg direkt zur physiotherapeutischen Behandlung!

Die Kosten für die entsprechende Behandlung werden von den Krankenkassen nicht erstattet, müssen daher im konkreten Fall von Ihnen getragen werden.

Preisliste